Aktuelle Kennzahlen im deutschen Friedhofswesen

Veröffentlicht von

Das Institut für Kommunale Haushaltswirtschaft hat seine umfangreiche Vergleichsdatei zu Kennzahlen in der deutschen Friedhofswirtschaft aktualisiert.
Hier können Sie die Ergebnisse der aktuellen Kennzahlen als deutsche Mittelwerte einsehen.
Erläuterungen dazu:
Der Trend der letzten Jahre hat sich fortgesetzt.
Die wichtigsten Kennzahlen sind über die letzten Jahre zwar weitgehend stabil.
Die Änderungen halten sich in Grenzen, setzen den Trend aber fort.
Das Institut für Kommunale Haushaltswirtschaft hat über das Kalkulationsverfahren „SiegFried“ den Friedhofsträgern den Trend für die nächsten Jahre individuell berechnet. Diese Zahlen haben sich sehr weitgehend bestätigt.
Im Abgleich mit den Kennzahlen von vor etwa 20 Monaten erläutern wir folgende Trends:

  • Friedhofsflächen je Bestandsgrab
  • Anzahl Bestandsgrabnutzungsrechte je Einwohner
  • Anzahl neuer oder verlängerter Grabnutzungsrechte je Einwohner
  • Relation Bestattungen und Beisetzungen zu neuen oder verlängerten Grabnutzungsrechte
  • Der Anteil der Trauerfeiern an Bestattungen und Beisetzungen
  • Belegungsdichte
  • Revolvierungskennzahlen (Wiederbelegungskennzahlen)
  • Gebäudekosten
  • Verwaltungskosten
  • Personalkosten
  • Gebührenfähige Kosten
  • Gebühreneinnahmen
  • Kostendeckung
  • Rückstellungsbedarf